TOP10 | Bossa Nova Gitarristen

1

Joao Gilberto

Joao Gilberto ist einer Mitbegründer des Bossa Nova-Stils und somit auch der bedeutendste Gitarrist des Genres. Die Faszination seines Gitarrenspiels beruht nicht auf Virtuosität und Saitenzauber. Die  unglaublichen Ruhe, die das Zusammenspiel seines Gesangs und der Akkordbegleitung ausstrahlt, ist stilprägend für den Bossa Nova geworden und hat zahlreiche Gitarristen nach ihm beeinflusst. Auch sein Akkordvokabular und seine Art den Samba-Rhythmus an der Gitarre zu interpretieren habe ihn weltberühmt gemacht. 

Lerne Joao Gilbertos Akkorde zu “Desafinado”!

2

Baden Powell

Baden Powell ist das Gegenbeispiel zu Joao Gilberto: schnelle Sololäufe, ausgedehnte Improvisationen und eine breite stilistische Vielfalt prägen sein Spiel. Er ist nicht ausschließlich dem Bossa Nova-Genre zuzuordnen, sondern einer der wichtigsten Gitarristen der lateinamerikanischen Musik überhaupt. 

Lerne eine vereinfachte Version von Manha de Carnaval!

3

lUIZ bONfA

Manha de Carnaval” ist ein Welthit und Luiz Bonfa verdankt dem Song einen großen Teil seiner Bekanntheit. Bonfa war aber zudem ein virtuoser Gitarrist, der viele tolle Aufnahmen eingespielt hat. Allen voran sein Live-Konzert “Live in Rio 1959”.

4

Charlie BYRD

Charlie Byrd war ein amerikanischer Gitarrist mit einer Vorliebe für den Bossa Nova. Er spielte zusammen mit Stan Getz 1962 die berühmte Aufnahme “Jazz Samba” ein, eine der ersten Veröffentlichungen von Bossa Nova außerhalb Brasiliens. In dieser Fernsehsendung aus demselben Jahr hat der Moderator noch sichtlich Schwierigkeiten die Musik einzuordnen.

5

Joao Pernambuco

Joao Pernambuco ist einer der Vorväter des Samba & Choro auf der Gitarre. Er hat den Weg geebnet und viele schöne Kompositionen für das Instrument geschrieben, so zum Beispiel “Sons de Carrilhoes”

6

Oscar Castro-Neves

Oscar Castro-Neves ist als Sideman auf vielen berühmten Aufnahmen zu hören. Er war wie Joao Gilberto einer der ersten Gitarristen, der Bossa Nova auf der Gitarre spielte, und hat in der Folge mit Künstler_innen wie Eliane Elias, Sergio Mendes oder Tom Jobim selbst zusammen gearbeitet. 

7

Toninho Horta

Toninho Horta schreibt unglaublich schöne Harmonien und Melodien. Die oftmals langgezogenen Melodiebögen kontrastieren mit seinen pulsierenden, im Samba-Rhythmus gespielten Akkordfolgen. Er ist eine Legende in Brasilien und kooperierte auch mit amerikanischen Jazz-Stars wie Pat Metheny oder Kurt Rosenwinkel. 

8

jOAO bOSCO

Wie Toninho Horta ist auch Joao Bosco kein Bossa Nova Gitarrist, sondern eine zentrale Figur der música popular Brasileira. Er ist ebenfalls ein begnadeter Songwriter und seine einzigartige Art und Weise, den Samba-Rhythmus auf die Gitarre zu übertragen, ist faszinierend. Lese mehr im Abschnitt über Partido Alto.

9

Heitor Villa-Lobos

Heitor Villa-Lobos ist einer der bekanntesten Komponisten Brasiliens. Seine Preludes und Etüden sind aus dem Repertoire der klassischen Gitarrenmusik nicht mehr wegzudenken. Er war selbst Gitarrist und hat sich von der Choro-Musik stark beeinflussen lassen und diese auch auf der klassischen Gitarre etabliert. Lese mehr über seinen Choro No.1.

10

Yamandu Costa

Yamandu Costa ist einer der jungen, aufstrebenden Gitarristen Brasiliens. Stilistisch fühlt er sich, ähnlich wie Baden Powell, in vielen Genres zuhause. Seine grandiose Technik und ein tolles Gefühl für Rhythmus und Phrasierung zeichnen sein Spiel aus.

Newsletter-Updates

Erhalte Informationen zu neuen Videos und Noten!